BMW5er Reparaturanleitung :: Kupplung/getriebe/achsantrieb

BMW5er Reparaturanleitung / Die wartungsarbeiten / Kupplung/getriebe/achsantrieb

  • Kupplung: schläuche. Leitungen und anschlüsse auf undichtigkeiten prüfen, bremsflüssigkeitsstand prüfen.
  •  Schalt- und hinterachsgetriebe: sichtprüfung auf undichtigkeiten, ölstand prüfen (alle 30000 km beziehungsweise seit 7/81 alle 40000 km: öl wechseln).
  •  Automatisches getriebe: flüssigkeitsstand prüfen, gegebenenfalls atf auffüllen.
  •  Achswellen: gelenkschutzhüllen auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.
  •  Kardanwelle: gelenkscheiben auf verschleiß prüfen.

Die motorkraft wird über die kupplung, das schaltgetriebe und die kardanwelle zum hinterachsgetriebe (differential) übertragen. Von dort gehen zwei achswellen zu den beiden hinterradern. Alle teile müssen im rahmen der wartung kontrolliert, das ol in beiden getrieben erneuert werden.

Achtung: altöl muß auf jeden fall bei den altöl-sammelstellen abgegeben werden.

In der regel nehmen die verkaufsstellen für neues getriebeöl das altöl kostenlos entgegen. Außerdem informieren gemeinde- und stadtverwaltungen darüber, wo sich die nächste altöl-sammelstelle befindet keinesfalls darf altöl einfach weggeschüttet oder dem hausmüll mitgegeben werden. Größere umweltschäden wie beispielsweise grundwasserverseuchung wären sonst unvermeidbar.

Siehe auch:

Radarsensoren
Fernbereichssensor Sichtfeld der Nahbereichssensoren hinter dem Stoßfänger Sichtfeld der Nahbereichssensoren hinter dem Stoßfänger bei M Sportpaket * Durch Schmutz, Schnee oder Eis und starken Regen kann die Erkennung vorausfahrend ...

Türfenster aus- und einbauen
Ausbau Turinnenverkleidung ausbauen.  Abdichtfolie von türausschnitt abziehen.  Innere und äußere türschachtabdichtung ausbauen. Modelle seit 7/81: fensterscheibe so hinkurbeln, daß die beiden befestigungsschraube ...