BMW5er Reparaturanleitung :: Tsz-zündanlage prüfen

Achtung: das verbindungskabel zwischen dem hochspannungsanschluß der zündspule und dem zündverteiler darf nicht abgezogen werden, da sonst das zünd-schaltgerät beim starten des motors zerstört werden kann.

  •  Beim prüfen immer nur ein hochspannungskabel von einer zündkerze abziehen, kabel aus dem kerzenstecker herausziehen und mit isolierter zange ca. 5 Mm gegen masse halten.
  •  Motor von helfer starten lassen. Dabei müssen funken vom leitungsende überspringen.
  •  Zündkabel an die zündkerze anschließen.
  •  Prüfung nacheinander an allen zündkerzen durchführen, gegebenenfalls defektes zündkabel ersetzen.
  •  Springt kein funke über, zündspule, tsz-schaltgerät und zündverteiler überprüfen.
  •  Spannung der zündspule und des tsz-schaltgerätes prüfen.

    Dazu zündung einschalten und mit voltmeter an klemme 15 der zündspule spannung überprüfen. Sie muß mindestens 9 volt betragen. Liegt keine oder weniger spannung an, zuleitung gemäß stromlaufplan überprüfen und instandsetzen.

  •  Wurde kein fehler gefunden, anschlüsse vom zündverteiler abziehen.
  • An beiden steckerkontakten ohmmeter anschließen.

    Widerstand zwischen beiden kontakten und verteilergehäuse (masse) messen. Sollwert: (unendlich)

  •  ohmmeter zwischen die beiden steckerkontakte anschließen und widerstand der wicklung des impulsgebers messen.

    Sollwert: ca. 1,1 K¼2.

  •  Werden die werte nicht erreicht, zündverteiler instandsetzen lassen (werkstattarbeit).
    Siehe auch:

    Einbau
    Unterdruckschlauch und schlauch für kurbelgehäuse-entlüftung unten am filtergehäuse aufschieben.  Luftfiltergehäuse ansetzen. Haltering auflegen und anschrauben.  Ansaugstutzen am halter festschrauben.  Frischluft- un ...

    Komfortzugang*
    Mit Komfortzugang wird Ihnen der Zugang zu Ihrem Fahrzeug ermöglicht, ohne dass Sie dazu die Fernbedienung in die Hand nehmen müssen. Es genügt, wenn Sie die Fernbedienung bei sich tragen, z. B. in der Jackentasche. Das Fahrzeug erkennt die dazugeh&ou ...