BMW5er Reparaturanleitung :: Zündkerzen ersetzen/ elektrische anschlüsse prüfen

BMW5er Reparaturanleitung / Die wartungsarbeiten / Motor und abgasanlage / Zündkerzen ersetzen/ elektrische anschlüsse prüfen

Als spezialwerkzeug wird benötigt:

  •  ein zündkerzenschlüssel, der dem bordwerkzeug beiliegt oder auch preiswert im zubehörhandel zu kaufen ist.
  •  Zusätzlich empfiehlt sich der kauf einer speziellen zange, zum beispiel hazet 1849, die das abziehen der kerzenstecker erleichtert.

Folgende verschleißteile müssen gekauft werden:

  •  die richtigen zündkerzen für den jeweiligen motor, siehe tabelle im kapitel "die zündkerzen" auf.

Ausbau

  • Samtliche kerzenstecker abziehen, dabei nur an den steckern und nicht an den kabeln ziehen. Die erwähnte zange erleichtert das abziehen.
  •  Zündkerzen-nischen, wenn möglich, mit preßluft ausblasen, damit bei ausgebauten kerzen kein schmutz in die gewindebohrung fällt.
  •  Zündkerzen mit zündkerzenschlüssel herausschrauben und den zustand der kerze (sogenanntes "kerzengesicht") prüfen. Mit einiger erfahrung lassen sich daraus rückschlüsse auf den betriebszustand des motors ziehen. Es gelten folgende regeln:

Elektroden und isolierkörper

  • Mittelgrau = richtiges arbeiten der zündkerze und richtiges gemisch
  •  schwarz = gemisch zu fett
  •  hellgrau = gemisch zu mager
  •  verölt = aussetzen der betreffenden zündkerze oder schlecht abdichtende kolbenringe (kompression prüfen).
  •  Isolatoren der zündkerzen auf kriechströme untersuchen. Kriechströme zeigen sich als dünne, unregelmäßige spuren auf der oberfläche. Falls sich die kriechstromspuren nicht vollständig entfernen lassen, betreffende kerze und eventuell auch undichten zundkerzenstecker austauschen.
  •  Falls erforderlich, zündkerzen mit einer messingbürste oder einem sandstrahlgerät reinigen. Mittel-elektrode mit feile rechtwinkelig abstumpfen und damit abbrand ausgleichen.

Einbau

BMW5 Reparaturanleitung. Einbau


  • Elektrodenabstand mit fühlerblattlehre prüfen. Sollwert: 0,7-0,8 mm.

    Bei neuen zündkerzen ist der elektrodenabstand in der regel richtig eingestellt.

  •  Zum einstellen des kontaktabstandes masse-elektrode nachbiegen. Dafür gibt es ein einfaches, praktisches werkzeug, andernfalls seitlich gegen die masse-elektrode klopfen. Beim aufbiegen kleinen schraubendreher am gewinderand der kerze abstützen, keinesfalls jedoch an der mittel-elektrode, da diese sonst beschädigt wird.
  •  Gewinde an den kerzen mit sauberem lappen reinigen.
  •  Zündkerzen von hand bis zur anlage am zylinderkopf einschrauben achtung: dabei kerzen nicht verkantet ansetzen.
  •  Zündkerzen mit 25 nm festziehen.

    Achtung: steht kein drehmomentschlüssel zur verfügung, neue zündkerzen mit kerzenschlüssel um ca. 90 (Vi umdrehung) anziehen. Gebrauchte zündkerzen nur ca. 15 Anziehen. Zu fest angezogene zündkerzen können beim herausschrauben abreißen oder das gewinde im zylinderkopf beschädigen.

    In diesem fall kerzengewinde mit utc- oder heli-coil-einsätzen reparieren.

  •  Kerzenstecker entsprechend der zündfolge 1-5-3-6-2-4, beziehungsweise 1-3-4-2 aufstecken. (Zylinder 1 liegt in fahrtrichtung gesehen vorn.)
  •  Durch hin- und herbewegen festen sitz der kerzenstecker und zündkabel prüfen.

Elektrische anschlüsse prüfen

  • Sämtliche elektrischen anschlüsse an der zundspule sowie am verteiler auf festen sitz prüfen.
  •  Angerissene klemmen ersetzen.
  •  Korrodierte anschlüsse mit einer drahtbürste oder schmirgelleinen reinigen, gegebenenfalls mit kontaktspray einsprühen.
  •  Die kontakte dürfen nicht feucht sein, andernfalls kontakte reinigen und mit kontaktspray einsprühen.
  •  Zündkabel auf engen radius biegen und auf risse prüfen. Gegebenenfalls alle zündkabel ersetzen.
    Siehe auch:

    Die zündanlage
    Die zündanlage erzeugt für jeden zylinder des motors im richtigen augenblick den zündfunken. Dieser setzt das angesaugte kraftstoff-luftgemisch in brand. In der zündspule wird hierzu die batteriespannung von 12 volt auf über 15000 volt (elekt ...

    Was Sie benötigen
    Um später Klappergeräusche zu vermeiden, merken Sie sich bitte die Lage der benötigten Werkzeuge und fixieren Sie diese nach Gebrauch in der ursprünglichen Lage. Unterlegkeil * Wagenheber * Radschraubenschlüssel * Die Werkzeu ...