BMW5er Reparaturanleitung :: Kraftstoffpumpe aus- und einbauen vergasermotoren

BMW5er Reparaturanleitung / Die kraftstoffanlage / Kraftstoffpumpe aus- und einbauen vergasermotoren

Vergasermotoren

Die kraftstoffpumpe befindet sich seitlich am zylinderkopf und wird durch die nockenwelle angetrieben.

Ausbau

Achtung: kein offenes feuer. Brandgefahr!

  •  Batterie-massekabel ( - ) abklemmen.

BMW5 Reparaturanleitung. Kraftstoffpumpe aus- und einbauen vergasermotoren


  • Saug- und druckschlauch - 1 - und - 2 - mit je einer klemme abklemmen. Steht eine geeignete klemme nicht zur verfügung, nach dem abziehen der leitungen eine schraube mit entsprechendem durchmesser in die kraftstoffschläuche stecken, damit kein kraftstoff ausläuft.
  •  Kraftstoffschläuche an der pumpe abziehen, vorher schellen ganz lösen.
  •  Kraftstoffpumpe mit 2 muttern - p f e i l e - abschrauben und mit isolierflansch - h - herausnehmen.
  •  Stößel etwas herausziehen.

Einbau

BMW5 Reparaturanleitung. Kraftstoffpumpe aus- und einbauen vergasermotoren


  • Isolierflansch - 3 - auf beschädigung prüfen. Gegebenenfalls isolierflansch erneuern. Achtung: länge des pumpenstößels - 2 - und die isolierflanschstärke - 3 - dürfen nicht verändert werden, da sich sonst der kraftstoffdruck verändert.
  •  Durch hin- und herbewegen stößel auf leichtgängigkeit prüfen.
  •  Isolierbuchsen - 4 - von der alten auf die neue pumpe umbauen, kraftstoffpumpe mit isolierflansch ansetzen und mit 15 nm festschrauben.
  •  Kraftstoffschläuche aufschieben und mit schellen sichern.

    Schlauch - 8 - kommt vom tank beziehungsweise vom kraftstoffilter. Schlauch - 7 - geht zum vergaser.

  •  Batterie-massekabel anklemmen.
    Siehe auch:

    Adaptives Kurvenlicht*
    Das Prinzip Adaptives Kurvenlicht ist eine variable Scheinwerferlichtsteuerung, die eine bessere Ausleuchtung der Fahrbahn ermöglicht. Abhängig vom Lenkeinschlag und weiteren Parametern folgt das Scheinwerferlicht dem Straßenverlauf. In engen Kurve ...

    Wartung
    Die wartung entspricht der bmw-inspektion i. Sie ist beim aufleuchten des schriftzugs "inspektion" in verbindung mit der gelben leuchtdiode durchzuführen. Wird sich nicht nach der intervallanzeige gerichtet, ist die wartung mindestens alle 20000 km od ...