BMW5er Reparaturanleitung :: Vergaser prüfen/reinigen

BMW5er Reparaturanleitung / Der vergaser / Vergaser prüfen/reinigen

Eine überprüfung des vergasers ist bei fahrzeugen mit hoher laufleistung vorzunehmen, wenn der motor mängel im fahrverhalten zeigt.

  •  Vergaserdeckel abschrauben.
  •  Schwimmer ausbauen, schwimmernadelventil prüfen, gegebenenfalls schwimmernadelventilsitz herausschrauben und bei verschleiß mit schwimmernadel erneuern.
  •  Vergaser zerlegen und reinigen. Zur vollständigen säuberung alle teile mit handelsüblichem vergaser-reinigungsbad oder maschinen-kaltreiniger und einem pinsel reinigen und teile mit druckluft abblasen.
  •  Zur reinigung der kalibrierten düsen keine metallstifte oder drähte verwenden. Möglichst immer nur eine düse herausschrauben und gleich wieder einsetzen, damit keine teile vertauscht werden. Bei einstelldüsen umdrehungszahl merken, damit der vergaser nicht verstellt wird.
  •  Die spitze der leerlaufregulierschraube darf keine druckstellen aufweisen, sonst austauschen.
  •  Alle dichtungen und bei verschleiß auch die membranen des vergasers ersetzen. Es gibt von bmw reparatursätze mit den verschleißteilen.
  •  Spiel der drosselklappenwelle prüfen, dazu welle mit den fingern in den lagern hin- und herbewegen. Bei merklichem lagerspiel drosselklappenwelle austauschen.
  • Der schwimmer dar1 keine risse aufweisen, gegebenenfalls ersetzen durch schütteln feststellen, ob kraftstoff eingedrungen ist.
  •  Schwimmer einbauen. Vergaser komplettieren, siehe jeweilige komplettansicht.
  •  Vergaser einbauen.
  •  Luftfilter einbauen.
  •  Leerlauf und co-wert einstellen.
    Siehe auch:

    Kraftstoffqualität
    Benzinmotor Kein verbleites Benzin tanken, sonst kommt es zu Schäden am Katalysator. Kein E85, d. h. Kraftstoff, der aus 85 % Ethanol besteht, oder Flex Fuel tanken, sonst entstehen Schäden an Motor und Kraftstoffversorgung. Das Benzin sollte schwefel ...

    Manuell bewegen
    Bei einem elektrischen Defekt können Sie das Glasdach manuell bewegen. Abdeckung nach unten klappen, ggf. Schraubenzieher aus dem Bordwerkzeug, verwenden. 2. Den Innensechskantschlüssel aus dem Bordwerkzeug, in die vorgesehene Öffnung steck ...