BMW5er Reparaturanleitung :: Ventilspiel prüfen/einstellen

Zum ventilspiel prüfen/einstellen ist folgendes spezialwerkzeug erforderlich:

  •  eine fühlerblattlehre in 0,05 mm- abstufungen.
  •  Em ca. 2 Mm starker draht (oder schmaler schraubendreher).
  •  Ein gabelschlüssel- und stecknußsatz.

    Folgende verschleißteile sind erforderlich.

  •  Dichtung für zylinderkopfdeckel

Um unterschiedliche warmeausdehnungen im ventiltrieb zu kompensieren, muß ein gewisser abstand zwischen den nokken der nockenwelle und dem ventil beziehungsweise dem kipphebel vorhanden sein. Dieses ventilspiel verändert sich mit der zeit durch setzen der ventile und abnutzung des ventilantriebs.

Bei zu geringem spiel verändern sich die steuerzeiten. Die verdichtung ist schlecht, die motorleistung nimmt ab, der motorlauf ist unregelmäßig in extremen fällen können sich die ventile verziehen oder die ventile beziehungsweise ventilsitze verbrennen.

Bei zu großem spiel stellen sich starke mechanische geräusche ein, die steuerzeiten verandern sich, der motor gibt wegen mangelhafter zylinderfüllung weniger leistung ab, der motorlauf ist unregelmäßig.

Das ventilspiel ist bei allen fahrzeugen nach der inspektionsanzeige beziehungsweise im rahmen der wartung alle 20 000 km (fahrzeuge bis baujahr 7/81: alle 15 000 km) zu überprüfen und gegebenenfalls zu berichtigen.

Das ventilspiel kann bei kaltem oder warmem motor geprüft beziehungsweise eingestellt werden.

Siehe auch:

Einbau
Vor dem einbau kupplung prüfen.  Kupplungsausrücklager auf leichten lauf prüfen. Lager einfetten, z.B. Mit liqui moly m-320. Sind vor dem ausbau laufgeräusche des ausrücklagers beim auskuppeln aufgetreten, lager auswechseln. &n ...

Leerlaufabschaltventil prüfen
Alle vergaser außer pdsi-vergaser Das leerlaufabschaltventil verschließt beim abschalten der zündung den zulauf des leerlaufgemisches in die mischkammer. Dadurch wird verhindert, daß der abgeschaltete motor aufgrund von glühzündung ...