BMW5er Reparaturanleitung :: Wartung

Die wartung ist alle 15000 km , beziehungsweise mindestens einmal in 2 jahren durchzuführen. Sie beinhaltet den pflegedienst/ölwechsel sowie weitere wartungspunkte.

Motor und kupplung

  • Motor. Öl wechseln, ölfilter ersetzen.
  •  Ventile: spiel prüfen, einstellen.
  •  Zündkerzen: erneuern.
  •  Zündanlage: unterbrecherkontakt ersetzen. Schließwinkel einstellen (entfällt bei transistor-zündanlage).
  •  Ansaugluftfilter: filtereinsatz erneuern.
  •  Vergasermotoren: klappe für ansaugluftvorwärmung im luftfilter auf funktion/leichtgängigkeit prüfen.
  •  Keilriemen: spannung und zustand von allen riemen prüfen.
  •  Kühl- und heizsystem: flüssigkeitsstand prüfen, konzentration des frostschutzmittels prüfen. Sichtprüfung auf undichtigkeiten und äußere verschmutzung des kühlers.
  •  Leerlauf- und co-gehalt: bei betriebswarmem motor prüfen und auf sollwert einregulieren.
  •  Gasgestänge: schmieren, auf leichtgängigkeit und verschleiß prüfen.
  •  520 Bis 7/76 (mit stromberg-vergaser): ölstand in beiden dämpfungszylindern prüfen, gegebenenfalls atf auffüllen.
  •  Abgasanlage: auf beschädigungen prüfen.
  •  Motor: sichtprüfung auf ölundichtigkeiten.
  •  Kupplung: schläuche. Leitungen und anschlüsse auf undichtigkeiten prüfen. Bremsflüssigkeitsstand prüfen
  •  kraftstoffleitungen und -behälter. Schläuche und leitungen auf verlegung. Zustand und dichtheit prüfen.

Getriebe. Achsantrieb

  • Gelenkschutzhüllen: auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.
  •  Schalt- und hinterachsgetriebe: sichtprüfung auf undichtigkeiten, ölstand prüfen.
  •  Automatisches getriebe. Flüssigkeitsstand prüfen, gegebenenfalls atf auffüllen.

Vorderachse und lenkung

  • Spurstangenköpfe: spiel und befestigung prüfen. Staubkappen prüfen.
  •  Achsgelenk: staubkappen prüfen.
  •  Lenkung: spiel prüfen, faltenbälge auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen. Befestigungsschrauben mit richtigem drehmoment nachziehen.
  •  Servolenkung: flüssigkeitsstand prüfen, gegebenenfalls hydrauliköl auffüllen.

Aufbau

  • Türscharniere. Türschlösser. Haubenscharniere: ölen.
  •  Unterbodenschutz und hohlraumkonservierung: prüfen.
  •  Sicherheitsgurte: auf beschädigungen prüfen.

Bremsen, reifen, räder

  • Bremsanlage: leitungen, schläuche, bremszylinder und anschlüsse auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.
  •  Scheibenbremse: belagstärke der vorderen und hinteren bremsbeläge prüfen.
  •  Hintere trommelbremse: einstellen.
  •  Bereifung: profiltiefe und reifenfülldruck prüfen; reifen auf verschleiß und beschädigungen (einschließlich reserverad) prüfen.
  •  Räder: abschrauben, zustand der felgen (auch innen) prüfen, räder reinigen und mit vorgeschriebenem drehmoment anschrauben.

Elektrische anlage

  • Alle stromverbraucher: funktion prüfen.
  •  Beleuchtungsanlage: prüfen, gegebenenfalls scheinwerfer einstellen.
  •  Signalhorn: prüfen.
  •  Scheibenwischer: wischergummis auf verschleiß prüfen.
  •  Scheibenwaschanlage: funktion prüfen, düsenstellung kontrollieren, flüssigkeit nachfüllen.
  •  Klimaanlage: verdichter-befestigungsschrauben nachziehen.
  •  Batterie: spannung und säurestand prüfen.

Zusätzlich alle 30000 km

  • Automatisches getriebe: öl wechseln.
  •  Schalt- und hinterachsgetriebe: öl wechseln.
  •  Kraftstoffanlage: hauptfilter wechseln, sieb in der kraftstoffpumpe reinigen.
  •  Kupplungsscheibe: abnutzung prüfen.
  •  Kompression: prüfen.
  •  Abgasanlage: muttern am flansch abgaskrümmer/vorderes abgasrohr auf vorgeschriebenes drehmoment anziehen.

Zusätzlich alle 60000 km

  • Vorderradlager: lagerspiel prüfen, gegebenenfalls nachstellen.
  •  Servolenkung: filter wechseln lassen (werkstattarbeit).
  •  Bei hinterer scheibenbremse: stärke der handbremsbeläge kontrollieren, gegebenenfalls ersetzen.

Alle 2 jahre

  • Kühlmittel: erneuern.
    Siehe auch:

    Die kugelfischer-einspritzung
    Die kugelfischer-einspritzanlage wurde im bmw 520i von 9/72 bis 8'75 eingebaut. 1 - Verschlußschraube für filtersieb. 2 - Antriebszahnriemen. 3 - Einspritzventil, 4 - kraftstoffleitung zum einspritzventil, 5 - luftsammler. 6 - Zusatzluftventil. 7 - ...

    Batterie prüfen
    Batterie unter belastung prüfen Voltmeter an den polen der batterie anschließen.  Motor starten und spannung ablesen.  Während des startvorganges darf bei einer vollen batterie die spannung nicht unter 8 volt (bei einer säuretemp ...