BMW5er Reparaturanleitung :: Kondensator prüfen

Unterbrechergesteuerte zündanlage

Der kondensator sitzt außen am zündverteiler und ist zum erreichen der erforderlichen zündspannung von wesentlichem einfluß. Er vermindert gleichzeitig die funkenbildung beim öffnen des unterbrecherkontakts und damit den vorzeitigen abbrand.

Ein defekter kondensator macht sich durch einen stark verbrannten unterbrecherkontakt, durch schwache zündfunken oder durch startschwierigkeiten bemerkbar. Defekte kondensatoren sind außerordentlich selten.

Sichtprüfung

  • Zündverteilerkappe abnehmen. Unterbrecherkontaktflächen mit schraubendreher abheben. Wenn die kontaktflächen blaue abbrandstellen aufweisen, deutet dies auf einen defekten kondensator hin. Grauer oder schwarzer abbrand ist normal.
  •  Motor bei abgenommener zündverteilerkappe von hilfsperson starten lassen. Während des startens den unterbrecherkontakt beobachten. Wenn ständig starke funken auftreten, ist dies ein hinweis auf einen defekten kondensator.

    Schwache, nicht ständig auftretende funken sind normal.

    Siehe auch:

    Der umgang mit katalysator-fahrzeugen
    Um beschädigungen an der lambda-sonde und am katalysator zu vermeiden, sind nachstehende hinweise unbedingt zu beachten:  grundsätzlich nur bleifreies benzin tanken.  Wird das fahrzeug nachträglich umgerüstet, vor einbau des katal ...

    Membrandose prüfen
    Unterdruckschläuche von der membrandose zum temperaturregler und vom temperaturregler zum ansaugkrümmer auf festen sitz prüfen.  Schläuche durch verbiegen auf beschädigung und porosität untersuchen, gegebenenfalls auswechsel ...