BMW5er Reparaturanleitung :: Kondensator prüfen

Unterbrechergesteuerte zündanlage

Der kondensator sitzt außen am zündverteiler und ist zum erreichen der erforderlichen zündspannung von wesentlichem einfluß. Er vermindert gleichzeitig die funkenbildung beim öffnen des unterbrecherkontakts und damit den vorzeitigen abbrand.

Ein defekter kondensator macht sich durch einen stark verbrannten unterbrecherkontakt, durch schwache zündfunken oder durch startschwierigkeiten bemerkbar. Defekte kondensatoren sind außerordentlich selten.

Sichtprüfung

  • Zündverteilerkappe abnehmen. Unterbrecherkontaktflächen mit schraubendreher abheben. Wenn die kontaktflächen blaue abbrandstellen aufweisen, deutet dies auf einen defekten kondensator hin. Grauer oder schwarzer abbrand ist normal.
  •  Motor bei abgenommener zündverteilerkappe von hilfsperson starten lassen. Während des startens den unterbrecherkontakt beobachten. Wenn ständig starke funken auftreten, ist dies ein hinweis auf einen defekten kondensator.

    Schwache, nicht ständig auftretende funken sind normal.

    Siehe auch:

    Steckdose für On-BoardDiagnose OBD
    Komponenten, die für die Abgaszusammensetzung maßgeblich sind, können über die OBD-Steckdose mit einem Gerät geprüft werden. Diese Steckdose befindet sich auf der Fahrerseite links, an der Unterseite der Armaturentafel unter einer A ...

    Routenabschnitte umfahren
    Sie können das Navigationssystem während der Zielführung veranlassen, Routenabschnitte zu umfahren. Dabei geben Sie vor, nach wie vielen Kilometern der ursprünglichen Route Sie wieder auf diese zurückkommen wollen. "Navigation" auswä ...