BMW5er Reparaturanleitung :: Ölverbrauch

Bei einem verbrennungsmotor versteht man unter dem ölverbrauch diejenige ölmenge, die als folge des verbrennungsvorganges verbraucht wird auf keinen fall ist ölverbrauch mit ölverlust gleichzusetzen, wie er durch undichtigkeiten an ölwanne, zylinderkopfdeckel usw. Auftritt.

Normaler ölverbrauch entsteht durch verbrennung jeweils kleiner mengen im zylinder; durch abführen von verbrennungsruckständen und abrieb-partikeln. Zudem verschleißt das öl durch die hohen temperaturen und die hohen drücke, denen es im motor fortwährend ausgesetzt ist.

Ferner haben auch äußere betriebsverhältnisse. Fahrweise sowie fertigungstoleranzen einen einfluß auf den ölverbrauch.

Der ölverbrauch darf höchstens 1,51/1000 km betragen.

Unbedingt muß öl nachgefüllt werden, wenn die "nachfüll"- markierung erreicht ist (nachfüllmenge dann max. 1 I).

    Siehe auch:

    Grenzen des Systems
    PDC kann die persönliche Einschätzung von Objekten nicht ersetzen. Es gibt auch bei Sensoren einen toten Bereich, in dem Objekte nicht mehr erkannt werden können. Ferner kann das Erkennen von Objekten an physikalischen Grenzen der Ultraschallmessun ...

    Funktion der kennfeldgesteuerten zündanlage (motronic)
    Bei der bosch-motronic. Auch dme (= digitale motorelektronik) genannt, wird die zündanlage ebenso wie die einspritzanlage über sogenannte kennfelder durch eine gemeinsame zentralelektronik gesteuert bei der kennfeldgesteuerten zündanlage wird der opti ...