BMW5er Reparaturanleitung :: Vergaser aus- und einbauen

BMW5er Reparaturanleitung / Der vergaser / Vergaser aus- und einbauen

Es empfiehlt sich, alle anschlüsse und leitungen vor dem abziehen mit farbe oder tesaband zu markieren, damit sie nach dem einbau wieder richtig aufgesteckt werden.

Ausbau

  • Batterie-massekabel ( - ) abklemmen.
  •  Luftfilter ausbauen.
  •  Falls vorhanden, chokezug abbauen.
  •  Kraftstoffzuleitung abziehen, vorher schlauchschelle lösen.

Didta/pdsi-vergaser

BMW5 Reparaturanleitung. Vergaser aus- und einbauen


  • Die abbildung zeigt den didta-vergaser. Gaszug -1 - am drosselklappenhebel aushängen. Dazu mit schraubendreher drosselklappensegment etwas aufbiegen. Kabel - 2 - und - 3 - vom startergehäuse und leerlaufabschaltventil, unterdruckschlauch - 4 - abziehen. Beim pdsi-vergaser gasgestänge aushängen.
  •  Am starterdeckel kühlmittelschläuche abziehen, vorher schlauchschellen lösen und zurückschieben.
  •  4 Flanschschrauben - 6 - abschrauben, der pdsi-vergaser hat nur 2 flanschschrauben.

2B4/2be-vergaser

BMW5 Reparaturanleitung. Vergaser aus- und einbauen


  • Vergaser abschrauben - p f e i l e - und vom isolierflansch abnehmen.
  •  Vergaser herausheben, dabei drosselklappenwelle festhalten und abnehmen.
  •  Ansaugöffnung mit sauberem lappen abdecken.

Einbau

  • Vergaser- und saugrohrflansch von dichtungsresten reinigen.

    Neue dichtung auflegen. Vergaser aufsetzen und festschrauben.

  •  Unterdruckleitung und elektrische anschlüsse nach markierung aufschieben.
  •  Kraftstoff- und kühlmittelleitungen aufschieben und mit schellen sichern.
  •  Gaszug und, falls vorhanden. Chokezug anschließen und einstellen
  •  batterie-massekabel anklemmen.
  •  Leerlauf und co-gehalt einstellen.
    Siehe auch:

    Einbau
    Seilzug am luftklappenhebel einhängen und zughülle -1 - so am halter ansetzen, daß sie bündig am anschlag - 2 - ansteht. In dieser stellung halteklammer aufdrücken.  Seilzug in den schieberegler einhängen und regler nach ...

    Der anlasser
    Zum starten des verbrennungsmotors ist ein kleiner elektrischer motor, der anlasser, erforderlich. Der anlasser muß den verbrennungsmotor auf eine drehzahl von mindestens 300 umdrehungen in der minute beschleunigen. Das funktioniert aber nur. Wenn der anlasser ...