BMW5er Reparaturanleitung :: Solex 38 pdsi und 32/32 didta-vergaser

  • Voraussetzung sind eine korrekte einstellung von ventilspiel.

    Schließwinkel und zündzeitpunkt, gegebenenfalls einstellen.

  •  Motor warmfahren, kühlmitteltemperaturanzeige muß etwa in der mitte stehen (öltemperatur mindestens +60 c).
  •  Elektrische verbraucher ausschalten.
  •  Luftfilter-einsatz auf einwandfreien zustand prüfen.
  •  Drehzahlmesser und co-meßgerat nach vorschrift anschließen; luftfilter aufgeschraubt lassen.

Achtung: schlauch für kurbelgehäuseentlüftung bleibt aufgesteckt.

  •  Motor starten und im leerlauf drehen lassen.
  •  Ansauganlage auf dichtheit prüfen. Dazu alle dichtstellen der ansauganlage mit einem pinsel und benzin bestreichen.

    Wenn sich dabei kurzfristig die drehzahl erhöht, dann saugt der motor nebenluft an. Undichte stelle lokalisieren und beseitigen.

Achtung: kraftstoffdämpfe nicht einatmen - giftig! Benzin nicht auf glühende teile oder zündanlage spritzen. Feuergefahr!

  •  Leerlaufdrehzahl prüfen. Sollwert siehe.
    Siehe auch:

    Ausbau
    Batterie-massekabel ( - ) abklemmen.  Verkleidung unter der armaturentafel links abnehmen und mittelkonsole ausbauen.  Handschuhfach und darunterliegende abdeckung ausbauen. 2 Schrauben an stelle - 3 - oben an der bedientafel herausdrehen ...

    Einbau
    Achtung: beim auflegen des zahnriemens darf weder die nockenwellenstellung noch die zwischenwellenstellung oder die der kurbelwelle verändert werden. Sonst können schwerwiegende schäden am motor entstehen, beziehungsweise der motor gibt nicht mehr sei ...