BMW5er Reparaturanleitung :: Sicherungsbelegung

Die sicherungsbelegung ist abhängig von der ausstattung und vom baujahr des fahrzeuges. Die aktuelle belegung der sicherungen befindet sich in der betriebsanleitung.

Belegung seit modelljahr '84 (in klammern: abgekürzte aufschrift auf sicherungskasten)

Nr.

Amp.

Verbraucher

1 16 Elektrische kraftstoffpumpe
2 8 Abblendlicht rechts, nebelschlußleuchte
3 8 Abblendlicht links
4 25 Automatische antenne, niveauregulierung, sitzheizung, standheizung, programmierbare sitzverstellung
5 8 Warnblinkanlage, innenleuchte, handschuhkastenleuchte.

Gepäckraumleuchte, handlampe.

Uhr. Zentralverriegelung (zv). Bordcomputer (bc). Diebstahlwarnanlage (dwa), service- intervallanzeige (sia), türschloßheizung (tshzg.), Check-control (abfrage)

6 8 Kontrolleuchten, drehzahlmesser (dzm), spiegelverstellung, bordcomputer (bc), zentrale warnleuchte, check-control (abfrage), kraftstoff- verbrauchsanzeige (kva), service-intervallanzeige (sia), tempomat, fensterheber, niveauregulierung-steuerung (niv.-Stg), rückfahrscheinwerfer.

Ganganzeige für automatisches getriebe

7 16 Fernlicht links und rechts. Nebelschlußleuchte (nsl)
8 8 Radio. Instrumente, check-control (abfrage)
9 8 Scheinwerfer-reinigungsanlage (sra), stand-, schluß- und parklicht rechts
10 8 Stand-, schluß- und parklicht links
11 16 Blinker, wisch- wasch-anlage, signalhorn
12 8 Bremslicht, check-control (abfrage). Tempomat
13 25 Heizbare heckscheibe, schiebehebedach (shd)
14 25 Zusatzlüftersteuerung, heizungs-gebläse. Klimaanlage
15 8 Nebelscheinwerfer (nsw) rechts
16 8 Nebelscheinwerfer (nsw) links
17 25 Zusatzlüfter
    Siehe auch:

    Pflegedienst mit motorölwechsel
    Der pflegedienst mit motorölwechsel ist für fahrzeuge mit benzinmotor alle 10000 km beziehungsweise mindestens einmal im jahr (möglichst im frühjahr) durchzuführen. Beim dieselmotor ist der motorölwechsel alle 7500 km. Bei geringerer ja ...

    Hinweise
    Zur Bedienung des Telefons über Spra che siehe auch separate Betriebsanleitung. Beachten Sie bei der Spracheingabe Folgendes:  Kommandos und Ziffern flüssig und in nor maler Lautstärke sprechen, übermäßige Betonungen und Spr ...