BMW5er Reparaturanleitung :: Vergaser prüfen/reinigen

BMW5er Reparaturanleitung / Der vergaser / Vergaser prüfen/reinigen

Eine überprüfung des vergasers ist bei fahrzeugen mit hoher laufleistung vorzunehmen, wenn der motor mängel im fahrverhalten zeigt.

  •  Vergaserdeckel abschrauben.
  •  Schwimmer ausbauen, schwimmernadelventil prüfen, gegebenenfalls schwimmernadelventilsitz herausschrauben und bei verschleiß mit schwimmernadel erneuern.
  •  Vergaser zerlegen und reinigen. Zur vollständigen säuberung alle teile mit handelsüblichem vergaser-reinigungsbad oder maschinen-kaltreiniger und einem pinsel reinigen und teile mit druckluft abblasen.
  •  Zur reinigung der kalibrierten düsen keine metallstifte oder drähte verwenden. Möglichst immer nur eine düse herausschrauben und gleich wieder einsetzen, damit keine teile vertauscht werden. Bei einstelldüsen umdrehungszahl merken, damit der vergaser nicht verstellt wird.
  •  Die spitze der leerlaufregulierschraube darf keine druckstellen aufweisen, sonst austauschen.
  •  Alle dichtungen und bei verschleiß auch die membranen des vergasers ersetzen. Es gibt von bmw reparatursätze mit den verschleißteilen.
  •  Spiel der drosselklappenwelle prüfen, dazu welle mit den fingern in den lagern hin- und herbewegen. Bei merklichem lagerspiel drosselklappenwelle austauschen.
  • Der schwimmer dar1 keine risse aufweisen, gegebenenfalls ersetzen durch schütteln feststellen, ob kraftstoff eingedrungen ist.
  •  Schwimmer einbauen. Vergaser komplettieren, siehe jeweilige komplettansicht.
  •  Vergaser einbauen.
  •  Luftfilter einbauen.
  •  Leerlauf und co-wert einstellen.
    Siehe auch:

    Der abgasturbolader
    Der dieselmotor des bmw 524 td ist mit einem turbolader ausgerüstet. Beim turbolader sitzen auf einer welle zwei turbinenräder, die in zwei voneinander getrennten gehäusen untergebracht sind. Für den antrieb der turbinenräder sorgen die oh ...

    Kühler aus-und einbauen
    Nach längerer laufzeit des fahrzeuges können sich die dünnen kanäle im kühler durch rückstände im kühlmittel und kalkablagerungen zusetzen. Dadurch läßt die kühlleistung stark nach und der motor wird zu warm. In ...