BMW5er Reparaturanleitung :: Störungsdiagnose motor

BMW5er Reparaturanleitung / Der motor / Störungsdiagnose motor

Wenn der motor nicht anspringt, fehler systematisch einkreisen. Damit der motor überhaupt anspringen kann, müssen immer zwei grundvoraussetzungen erfüllt sein. Das kraftstoff-luftgemisch muß bis in die zylinder gelangen, und der zündfunke muß an den zündkerzen vorhanden sein. Als erstes ist deshalb immer zu prüfen, ob überhaupt kraftstoff gefördert wird. Wie man dabei vorgeht, steht im kapitel "kraftstoffanlage".

Um festzustellen, ob ein zündfunke vorhanden ist, zündkerzen herausschrauben, in zündkerzenstecker stecken und einzeln gegen masse halten. Dabei kerzenstecker oder zündkabel nicht mit der hand festhalten, sondern eine gut isolierte zange nehmen. Von hilfsperson motor starten lassen. Wenn kein zundfunke überspringt, fehler entsprechend dem kapitel "zündanlage" aufspüren.

Achtung: sicherheitshinweise für elektronische zündanlagen beachten.

Beim dieselmotor zuerst vorglühanlage. Dann kraftstoffanlage prüfen.

Störung: der motor springt schlecht oder gar nicht an

Ursache

Abhilfe

Bedienungsfehler beim starten Vergasermotor:
  • Bei kaltem motor: gaspedal einmal, bei strengem frost zweimal langsam ganz durchtreten.

    Kupplung treten, zündung einschalten, starten, kein gas geben sofort losfahren, nur bei strengem frost motor ca. 30 Sekunden warmlaufen lassen. Wenn der motor nach mehreren startversuchen trotz einzelner zündungen nicht anspringt, nochmals mit etwas niedergetretenem gaspedal starten.

  •  Bei warmem motor: während des anlassens gaspedal langsam niedertreten. Nach dem anspringen gaspedal loslassen.
  •  Bei heißem motor: vor dem anlassen gaspedal ganz niedertreten und vollgas-stellung beibehalten - nicht pumpen.
Einspritzmotor:
  • Zündschlüssel drehen und starten bis der motor anspringt.

    Dann erst zündschlüssel loslassen. Nur bei k-jetronic dabei etwas gas geben. Kupplung beim starten durchtreten.

  •  Nur bei heißem motor nach dem anspringen etwas gasgeben.
Dieselmotor:
  • Bei kaltem motor: zündung einschalten, bis die kontrolllampe erlischt. Kupplung durchtreten.

    Sofort nach verlöschen der kontrollampe motor anlassen, kein gas geben.

  •  Bei warmem motor: es braucht nicht vorgeglüht zu werden, motor kann sofort angelassen werden.
Zündanlage defekt, verschmutzt oder verstellt
  • Zündanlage entsprechend störungsdiagnose überprüfen
Kraftstoffanlage defekt, verschmutzt
  • Kraftstoffanlage entsprechend störungsdiagnose überprüfen
Anlasser dreht zu langsam
  • Batterie laden. Falls einbereichs-motoröl eingefüllt ist, in der kalten jahreszeit winteröl einfüllen. Anlasser überprüfen
Kompressionsdruck zu niedrig
  • Ventilspiel einstellen, motor überholen
Längung der steuerkette/zahnriemenspannung falsch
  • Steuerzeiten prüfen, zahnriemenspannung kontrollieren
Zylinderkopfdichtung defekt
  • Dichtung ersetzen
    Siehe auch:

    Kraftstoffqualität
    Benzinmotor Kein verbleites Benzin tanken, sonst kommt es zu Schäden am Katalysator. Kein E85, d. h. Kraftstoff, der aus 85 % Ethanol besteht, oder Flex Fuel tanken, sonst entstehen Schäden an Motor und Kraftstoffversorgung. Das Benzin sollte schwefel ...

    Schleppöse verwenden
    Die schraubbare Schleppöse muss immer mitgeführt werden. Sie kann vorn oder hinten am BMW eingeschraubt werden. Limousine: Sie befindet sich im Bordwerkzeug in der Kofferraumklappe. Touring: Sie befindet sich beim Bordwerkzeug hinter der linken Seitenver ...