BMW5er Reparaturanleitung :: Motor m 21

Ausbau

  • Motoröl ablassen, siehe kapitel "wartung".
  •  Ausgleichbehälter ausbauen.
  •  Falls vorhanden, turbolader ausbauen.
  •  Stütze am luftsammler abschrauben und am motorblock lockern.
  •  Halter vom zylinderkopf abschrauben.
  •  Leitungen für glühkerzen abschrauben.
  •  Ölabscheider abschrauben.
  •  Überwurfmuttern für einspritzleitungen von einspritzdüsen und einspritzpumpe abschrauben. Dazu wird der spezialschlussel hazet 4550 benötigt.
  •  Öffnungen mit schutzkappen verschließen.
  •  Zylinderkopfdeckel ausbauen.
  • Motor auf ot zylinder 1 stellen dazu getriebe in leerlaufstellung bringen, handbremse anziehen. Kurbelwellen- riemenscheibe mit stecknuß in motordrehrichtung (im uhrzeigersinn) drehen, bis die ot-marke auf der riemenscheibe gegenüber der kerbe an der zahnriemenverkleidung steht. Gleichzeitig müssen sich die ventile für zylinder 6 überschneiden die zylinder werden von 1 bis 6 von vorn nach hinten gezählt. Die ventile überschneiden sich, wenn die nockenwelle so steht, daß die beiden nocken für zylinder 6 links und rechts gleichmäßig nach oben zeigen.

BMW5 Reparaturanleitung. Motor m 21


  • In ot-stellung kurbelwelle mit geeignetem dorn arretieren.

    Dazu dorn durch die bohrung - pfeil- im motorblock in die bohrung des schwungrades einsetzen.

  •  Zahnriemenschutzdeckel abschrauben, vorher kühlmittelschlauch ausbauen.
  •  Zahnriemen entspannen und vom nockenwellenrad abnehmen.
  •  Schraube für nockenwellenrad lockern, dabei nockenwelle fixieren (bmw-werkzeug 11 3090). Achtung: zähne vom nockenwellenrad nicht durch scharfkantige werkzeuge beschädigen, gegebenenfalls weiche zwischenlage verwenden.
  •  Mutter und schraube für spannvorrichtung lockern.

BMW5 Reparaturanleitung. Motor m 21


  • Zylinderkopfschrauben in der reihenfolge von 14 nach 1 zuerst vi umdrehung lösen, dann herausschrauben.

Einbau

  • Neue zylinderkopfdichtung auflegen.

Achtung: je nach kolbenuberstand werden drei in der dicke unterschiedliche zylinderkopfdichtungen eingebaut. Beim ersetzen der dichtung kennzeichnung beachten und nur eine neue dichtung gleicher kennzeichnung einbauen. Als kennzeichnung besitzt die zylinderkopfdichtung 1. 2 Oder 3 markierungslocher.

BMW5 Reparaturanleitung. Einbau


  • Untersuchen, ob sich bei einem zylinder kolben und ventile berührt haben (schleif-spuren) und wenn nötig austauschen.

    Sind die spuren nur gering, so genügt es. Eine dikkere dichtung einzusetzen. Dazu muß mit einer meßuhr der kolbenüberstand gemessen werden.

Zylinderkopfdichtung 1 loch - stärke 1,55 mm 2 loch - stärke 1,68 mm 3 loch - stärke 1.87 Mm

Achtung: zylinderkopfschrauben jeweils in der reihenfolge von 1 bis 14 (abbildung w-1097) in 3 stufen anziehen:

  1.  Stufe: mit drehmomentschlüssel 50 nm
  2.  Stufe: mit starrem schlüssel schrauben 1 bis 10 mit 90, schrauben 11 bis 14 mit 73 nach 15 minuten warmlauf (nach montage des motors):
  3.  Stufe: mit starrem schlüssel 90 weiterdrehen
  •  ventilspiel einstellen, siehe unter "wartung".
  •  Förderbeginn der einspritzpumpe prüfen.
  •  Zahnriemen auflegen und spannen.
  •  Zahnriemenschutz locker anschrauben. Schrauben erst festziehen, nachdem der zylinderkopfdeckel eingebaut ist.
  •  Zylinderkopfdeckel einbauen.

Achtung: absteckdorn für motor-arretierung herausziehen.

  •  Kraftstoffleitungen ansetzen. Überwurfmuttern mit 20 nm festziehen. Bei undichtigkeiten muttern bis 25 nm nachziehen.
  •  Ölabscheider mit 17 nm anschrauben, vorher dichtring auf beschädigung prüfen, gegebenenfalls ersetzen.
  •  Halter am zylinderkopf anschrauben.
  •  Kabel für glühkerzen anschrauben.
  •  Stütze an luftsammler und motorblock anschrauben.
  •  Falls vorhanden, turbolader einbauen.
  •  Ausgleichbehälter einbauen.
  •  Motoröl auffüllen.
    Siehe auch:

    Straße, Hausnummer und Kreuzung eingeben
    Nach der Straße können Sie zusätzlich die Kreuzung oder die Hausnummer eingeben. Straße und Kreuzung eingeben  "Straße" oder angezeigte Straße auswählen und Controller drücken.  Straße eingeben. Die Stra ...

    Ausbau
    Wischerblatt hochklappen und einrasten. Federklammer niederdrücken und wischerblatt nach unten aus dem haken am wischerarm schieben.  Wischerblatt nach oben schieben und vom haken des wischerarmes abnehmen. An der geschlossenen sei ...