BMW5er Reparaturanleitung :: Motor m 21

Ausbau

  • Motoröl ablassen, siehe kapitel "wartung".
  •  Ausgleichbehälter ausbauen.
  •  Falls vorhanden, turbolader ausbauen.
  •  Stütze am luftsammler abschrauben und am motorblock lockern.
  •  Halter vom zylinderkopf abschrauben.
  •  Leitungen für glühkerzen abschrauben.
  •  Ölabscheider abschrauben.
  •  Überwurfmuttern für einspritzleitungen von einspritzdüsen und einspritzpumpe abschrauben. Dazu wird der spezialschlussel hazet 4550 benötigt.
  •  Öffnungen mit schutzkappen verschließen.
  •  Zylinderkopfdeckel ausbauen.
  • Motor auf ot zylinder 1 stellen dazu getriebe in leerlaufstellung bringen, handbremse anziehen. Kurbelwellen- riemenscheibe mit stecknuß in motordrehrichtung (im uhrzeigersinn) drehen, bis die ot-marke auf der riemenscheibe gegenüber der kerbe an der zahnriemenverkleidung steht. Gleichzeitig müssen sich die ventile für zylinder 6 überschneiden die zylinder werden von 1 bis 6 von vorn nach hinten gezählt. Die ventile überschneiden sich, wenn die nockenwelle so steht, daß die beiden nocken für zylinder 6 links und rechts gleichmäßig nach oben zeigen.

BMW5 Reparaturanleitung. Motor m 21


  • In ot-stellung kurbelwelle mit geeignetem dorn arretieren.

    Dazu dorn durch die bohrung - pfeil- im motorblock in die bohrung des schwungrades einsetzen.

  •  Zahnriemenschutzdeckel abschrauben, vorher kühlmittelschlauch ausbauen.
  •  Zahnriemen entspannen und vom nockenwellenrad abnehmen.
  •  Schraube für nockenwellenrad lockern, dabei nockenwelle fixieren (bmw-werkzeug 11 3090). Achtung: zähne vom nockenwellenrad nicht durch scharfkantige werkzeuge beschädigen, gegebenenfalls weiche zwischenlage verwenden.
  •  Mutter und schraube für spannvorrichtung lockern.

BMW5 Reparaturanleitung. Motor m 21


  • Zylinderkopfschrauben in der reihenfolge von 14 nach 1 zuerst vi umdrehung lösen, dann herausschrauben.

Einbau

  • Neue zylinderkopfdichtung auflegen.

Achtung: je nach kolbenuberstand werden drei in der dicke unterschiedliche zylinderkopfdichtungen eingebaut. Beim ersetzen der dichtung kennzeichnung beachten und nur eine neue dichtung gleicher kennzeichnung einbauen. Als kennzeichnung besitzt die zylinderkopfdichtung 1. 2 Oder 3 markierungslocher.

BMW5 Reparaturanleitung. Einbau


  • Untersuchen, ob sich bei einem zylinder kolben und ventile berührt haben (schleif-spuren) und wenn nötig austauschen.

    Sind die spuren nur gering, so genügt es. Eine dikkere dichtung einzusetzen. Dazu muß mit einer meßuhr der kolbenüberstand gemessen werden.

Zylinderkopfdichtung 1 loch - stärke 1,55 mm 2 loch - stärke 1,68 mm 3 loch - stärke 1.87 Mm

Achtung: zylinderkopfschrauben jeweils in der reihenfolge von 1 bis 14 (abbildung w-1097) in 3 stufen anziehen:

  1.  Stufe: mit drehmomentschlüssel 50 nm
  2.  Stufe: mit starrem schlüssel schrauben 1 bis 10 mit 90, schrauben 11 bis 14 mit 73 nach 15 minuten warmlauf (nach montage des motors):
  3.  Stufe: mit starrem schlüssel 90 weiterdrehen
  •  ventilspiel einstellen, siehe unter "wartung".
  •  Förderbeginn der einspritzpumpe prüfen.
  •  Zahnriemen auflegen und spannen.
  •  Zahnriemenschutz locker anschrauben. Schrauben erst festziehen, nachdem der zylinderkopfdeckel eingebaut ist.
  •  Zylinderkopfdeckel einbauen.

Achtung: absteckdorn für motor-arretierung herausziehen.

  •  Kraftstoffleitungen ansetzen. Überwurfmuttern mit 20 nm festziehen. Bei undichtigkeiten muttern bis 25 nm nachziehen.
  •  Ölabscheider mit 17 nm anschrauben, vorher dichtring auf beschädigung prüfen, gegebenenfalls ersetzen.
  •  Halter am zylinderkopf anschrauben.
  •  Kabel für glühkerzen anschrauben.
  •  Stütze an luftsammler und motorblock anschrauben.
  •  Falls vorhanden, turbolader einbauen.
  •  Ausgleichbehälter einbauen.
  •  Motoröl auffüllen.
    Siehe auch:

    Starthilfekabel anklemmen
    Die Reihenfolge beim Anklemmen der Starthilfekabel einhalten, sonst besteht durch Funkenbildung Verletzungsgefahr. Bei Ihrem BMW fungiert der so genannte Starthilfe-Stützpunkt im Motorraum als BatteriePluspol, siehe auch Motorraumübersicht auf Seite 218. ...

    Kraftstoffpumpe /kraftstoffpumpenrelais prüfen
    Dme (motronic), l-jetronic, k-jetronic Der bmw mit benzineinspritzung besitzt eine elektrische kraftstoffpumpe. Die am fahrzeugunterboden rechts vor dem kraftstofftank sitzt. Über ein kraftstoffpumpenrelais, eine sicherung (im sicherungskasten) und ein gr&uum ...