BMW5er Betriebsanleitung :: Grenzen des Systems

Radarsensoren


Das Erkennungsvermögen der Radarsensoren
und das automatische Bremsvermögen sind begrenzt. Deshalb stets aufmerksam sein, um jederzeit aktiv eingreifen zu können, sonst besteht Unfallgefahr. Beispielsweise kann es vorkommen, dass vorausfahrende Fahrzeuge, die im Stop & Go Verkehr während eines Beschleunigungsvorgangs unvermittelt stark abbremsen, möglicherweise nicht mehr erkannt werden. Auch vorausfah rende Zweiräder können möglicherweise nicht erkannt werden. Das System verzögert nicht, wenn sich auf derselben Fahrspur ein stehendes Hindernis befin det, z. B. ein Fahrzeug an einer roten Ampel oder am Stauende. Es erfolgt keine Warnung. Selbst reagieren, sonst besteht Unfallgefahr.

Das System reagiert ebenfalls nicht auf Fußgänger oder ähnliche langsame Verkehrsteilnehmer, rote Ampeln oder andere stehende Objekte sowie Querverkehr oder entgegenkommenden Verkehr.

Das System kann das Fahrzeug in Situationen nicht automatisch losfahren lassen, die ein Los fahren deutlich erschweren, z. B. an starken Steigungen, mit einem schweren Anhänger oder vor Erhebungen in der Fahrbahn.

In der Nähe von Radioastronomiestationen wird das System aufgrund gesetzlicher Vorgaben unterhalb von 30 km/h deaktiviert.

Unverhoffter Spurwechsel

Unverhoffter Spurwechsel


Wenn ein Fahrzeug vor Ihnen hinter einem ste henden Fahrzeug unverhofft auf eine andere Spur wechselt, selbst reagieren, da das System nicht auf stehende Fahrzeuge anspricht.

    Siehe auch:

    Schaltgetriebe: öl wechseln
    Benötigtes sonderwerkzeug:  zum herausdrehen der ablaß- und einfüllschrauben wird ein 19er schlüssel für innensechskantschrauben benötigt. Verschleißteile:  getriebeöl nach hier angegebener spezifika ...

    Öffnen, Schließen
    Schiebeblende Bei geschlossenem oder angehobenem Dach können Sie die Schiebeblende unabhängig bewegen.  Schalter bis zum Druckpunkt nach hinten schieben. Die Schiebeblende öffnet sich, solange Sie den Schalter in dieser Position halten. Scha ...