BMW5er Reparaturanleitung :: Die bremsflüssigkeit

BMW5er Reparaturanleitung / Die bremsanlage / Die bremsflüssigkeit

Beim umgang mit bremsflüssigkeit ist zu beachten:

  •  bremsflüssigkeit ist giftig. Keinesfalls bremsflüssigkeit mit dem mund über einen schlauch absaugen. Bremsflüssigkeit nur in behälter füllen, bei denen ein versehentlicher genuß ausgeschlossen ist.
  •  Bremsflüssigkeit ist ätzend und darf deshalb nicht mit dem autolack in berührung kommen, gegebenenfalls sofort abwischen und mit viel wasser abwaschen.
  •  Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, das heißt, sie nimmt aus der luft feuchtigkeit auf. Bremsflüssigkeit deshalb nur in geschlossenen behältern aufbewahren.
  •  Bremsflüssigkeit, die schon einmal im bremssystem verwendet wurde, darf nicht wieder verwendet werden.

    Auch beim entlüften der bremsanlage nur neue bremsflüssigkeit verwenden.

  •  Bremsflüssigkeits-spezifikation dot4.
  •  Bremsflüssigkeit darf nicht mit mineralöl in beruhrung kommen.

    Schon geringe spuren mineralöl machen die bremsflüssigkeit unbrauchbar, beziehungsweise führen zum ausfall des bremssystems.

  •  Bremsflüssigkeit einmal im jahr wechseln, möglichst nach der kalten jahreszeit.
  •  Alte bremsflüssigkeit bei der örtlichen deponie für sondermüll abgeben. Nicht in die kanalisation schütten oder dem normalen hausmüll mitgeben
    Siehe auch:

    Anzeigen in der Instrumentenkombination
    Gespeicherte Wunschgeschwindigkeit  grün: Das System ist aktiv.  orange: Das System ist unterbrochen. Leuchtet gelb: vorausfahrendes Fahrzeug erkannt Blinkt rot, ein Signal ertönt: Das System kann den Abstand nicht herstellen, ...

    Starterdeckel aus-und einbauen/einstellen
    Zenith inat-vergaser Die startautomatik wird elektrisch- und wasserbeheizt. Beim inat-vergaser mit tn-starter (ab 9/75) entfällt die kühlmittelbeheizung. Ausbau Luftfilter ausbauen.  Elektrische leitung für startautomatik am starterdeckel ...