BMW5er Reparaturanleitung :: Abgasturbolader aus-und einbauen

BMW5er Reparaturanleitung / Der motor / Abgasturbolader aus-und einbauen

BMW5 Reparaturanleitung. Abgasturbolader aus-und einbauen


  1. turbolader
  2. stiftschraube
  3. öl-vorlaufleitung
  4. dichtring
  5. anschlußstück
  6. öl-rücklaufleitung
  7. o-ring
  8. zylinderschraube
  9. beilagscheibe
  10. schlauchschelle
  11. schlauch
  12. schlauchschelle
  13. rohrschelle
  14. wastegateventil

Ausbau

  • Luftregelschlauch zum luftsammler ausbauen, dazu schellen lösen und zurückschieben.
  •  Luftschlauch zum luftfilter abziehen, dazu schelle lösen und zurückschieben
  •  muttern für abgasrohr von den stehbolzen - 2 - abschrauben.
  •  Einbaulage der rohrschelle - 1 3 - mit filzstift kennzeichnen und schelle abschrauben.
  •  Ölleitungen - 3 - und - 6 - abschrauben und verschließen.
  •  4 Befestigungsschrauben für turbolader herausdrehen und lader vom abgaskrümmer abnehmen.

Einbau

  • Planheit der dichtfläche zum abgasrohr prüfen.
  •  Turbolader ansetzen und mit neuen schrauben und 25 nm am abgaskrümmer anschrauben
  •  o-ringe - 4 / 7 - für ölleitungen auf beschädigungen prüfen.

    Gegebenenfalls ersetzen.

  •  Ölleitung - 3 - oben und unten mit 22 nm anschrauben.
  •  Ölleitung - 6 - mit innensechskantschraube - 8 - und 40 nm anschrauben.
  •  Rohrschelle entsprechend der angebrachten markierung anschrauben.
  •  Abgasrohr mit neuen selbstsichernden muttern anschrauben. Vorher gewindestifte mit kupferpaste bestreichen, damit sie spater leichter gelöst werden können.

    Muttern zunächst mit 30 nm anziehen, dann mit 50 nm nachziehen.

  •  Luftschläuche aufschieben und mit schellen sichern.
    Siehe auch:

    Darstellung der Verkehrsinformation in der Kartenansicht
    Die Zeichen der Verkehrsinformationen werden in der Kartenansicht bis zu einem Maßstab von 200 km angezeigt. Navigationssystem Professional: Bei einem Maßstab bis 10 km werden zusätzliche Informationen angezeigt. Länge, Richtung und Auswirkung ...

    Bremsen/reifen/räder
    Bremsanlage. Leitungen, schläuche, bremszylinder und anschlüsse auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.  Bremsflüssigkeit einmal jährlich wechseln.  Bremsanlage: bremsflüssigkeitsstand und dicke der brem ...